Stresstheorie und Aspekte aus der Traumatherapie


Aspekte aus der Traumatheorie
Dauerstress macht krank
Stress durch den Versuch der Vermeidung von belastenden Erfahrungen
Stress durch das Wiedererleben von früheren belastenden Erfahrungen
No fight- no flight – freeze –
die traumatische Zange
Keine neuen Handlungsmöglichkeiten können entwickelt werden
Rückgriff auf alte Muster: Kampf oder Flucht
keine Hilfe in Sicht (Persönlichkeitsstrukturen gemäß)
Letztes Stadium – Abspaltung, Anästisierung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*